generation y setzt auf 10-Gigabit-Netzwerk mit Highspeed-Verbindungen

Anspruchsvolle 4K-Produktionen verlangen nicht nur leistungsfähiges Filmequipment. Auch auf IT-Seite wird eine hochperformante Infrastruktur benötigt. Daher investiert generation y in ein 10-Gigabit-Ethernet high-speed Netzwerk mit leistungsfähigen Motion Design Workstations. Damit bieten wir unseren Kunden einen noch besseren und schnelleren Service.

Network connections with SSD speeds.

10-Gigabit-Ethernet (10 GbE) ist eine Telekommunikationstechnologie, die Datentransfergeschwindigkeiten von bis zu zehn Gigabit pro Sekunde ermöglicht. Die Technik ist zehn Mal schneller als herkömmliches Gigabit Ethernet und überzeugt sowohl durch hohe Geschwindigkeit als auch durch geringe Latenz.

Synology RackStation RS4017xs+

Synology RackStation RS4017xs+

Synology RS4017xs+.

Die Synology RS4017xs+ ist ein hoch skalierbarer 10 GbE NAS-Server, entwickelt für datenintensive Anwendungen mit flexibler Speicherverwaltung und extrem hoher Leistung mit über 240.079 Random-Read-OPS und 6.221 MB/s sequenziellem Lesedurchsatz. DDR4 ECC UDIMM und 10GbE-Konnektivität garantieren Datengenauigkeit und Leistung für projektkritische Umgebungen.

Technische Daten.

  • 8-Core CPU Intel® Xeon® D-1541, 2.1 GHz 

  • 64 GB DDR4 ECC UDIMM 

  • Seagate IronWolf Pro NAS-optimierte Festplatten

  • 2x SSD Samsung 850 PRO, Synology SSD Cache

  • Intel X520-DA2 10GbE Network Adapter 2x SFP+ 

  • Intel X550-T2 10GbE Network Adapter 2x RJ-45 

  • 6x 10GbE Link Aggregation für konstante Leistung bei Parallelzugriffen

Seagate IronWolf Pro.

IronWolf pro.png

Die NAS-optimierte Festplatten sind für Umgebungen mit mehreren Benutzern und hohe Workload-Raten konzipiert und werden durch AgileArray-Technologie für optimale Zuverlässigkeit und Systemskalierbarkeit unterstützt. Das IronWolf Health Management (IHM) sorgt für eine bessere Systemzuverlässigkeit, da das NAS-System kontinuierlich überwacht wird und Benutzer bei Bedarf benachrichtigt werden. Die Pro-Version ist auf eine Workload-Rate von 300 TB/Jahr pro Benutzer ausgelegt und bietet eine mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen (MTBF) von 1,2 Millionen Stunden.

High Performance.

Unser neues 10 GbE Netzwerk ermöglicht Datenübertragungsraten auf SSD-Niveau. Dazu wurde die Synology RS4017xs+ über einen Netgear 10 GbE Smart-Switch mit 28 Ports, Cat-7-Kabel und 10 GbE Intel X550-T1 Netzwerk-Adaptern bis in die Workstations verbunden. 10GbE End-to-end. Mit Erfolg: Die Datenübertragungsraten haben sich gegenüber unserer ersten Gigabit-Lösung um den Faktor 8 erhöht. In einem real-world Szenario werden beim Kopieren von 10GB Arri Alexa Footage unter Windows 10 Datenübertragungsraten von 1.07 GB/s erreicht.

 
Server Benchmark: Vergleich unseres ersten NAS mit dem Synology RS4017xs+

Server Benchmark: Vergleich unseres ersten NAS mit dem Synology RS4017xs+

 
 
 
Real-world Szenario: Kopieren von 10GB Arri Alexa Footage auf einer Windows 10 Workstation.

Real-world Szenario: Kopieren von 10GB Arri Alexa Footage auf einer Windows 10 Workstation.

 
Netgear XS728T, 10 GbE Smart-Switch.

Netgear XS728T, 10 GbE Smart-Switch.

 
 

Motion Design Workstations.

Unsere Windows Workstations sind individuell gefertigt und basieren alle auf derselben Architektur, um die anspruchsvollen Leistungsanforderungen von 4K-Produktionen zu erfüllen. Als der iMac Pro herauskam, konnten wir nicht widerstehen. Gute Leistung, besseres Aussehen, aber im Verhältnis viel teurer. Daher fokussieren wir uns in der Kreation auf Windows Workstations. Niedrigeres Budget. Mehr Flexibilität. Mehr Leistung.

 
 

Windows Workstations. (Update 2019)

  • Intel i9-9900K, 9th generation, 8-Core, 3.60 GHz bis zu 5.00 GHz

  • Nvidia GeForce RTX 2080

  • 64 GB, DDR4-3200, DIMM-288, Corsair Vengeance LPX

  • 2x NVMe M.2 SSD Samsung 970 PRO

  • NZXT Kraken CPU Wasserkühlung

  • 10 GbE Intel X550-T1 Network-Adapter

  • 3 Monitore (1x BenQ 27”, 2x Dell 25”)

  • Cherry STRAIT JK-340 Keyboard 

  • G403 Prodigy Mouse 

  • Beyerdynamic DT 880 Pro Headphone

Phantek Evolv-Evolv-ATX.jpg

Benchmarks.

  • Geekbench Single-Core: 6’341

  • Geekbench Multi-Core: 36’072 

  • Geekbench Open-CL: 283’529

  • Cinebench R20 CPU: 4’936

  • Cinebench R15 CPU: 2’039

  • Cinebench R15 OpenCL: 166

  • SSD-Read: 3’549 MB/s

  • SSD Write: 2’332 MB/s

  • After Effects Benchmark: 992.75

 
 

Apple iMac Pro Workstations.

  • Intel Xeon W, 8-Core, 3.20 GHz bis zu 4.20 GHz

  • 64 GB, DDR4 ECC, 2666 MHz

  • Radeon Pro Vega 64 Grafikprozessor, 16 GB HBM2

  • 1 TB NVMe SSD

  • 10 GbE Netzwerk-Adapter 

  • 27" Retina 5K Display mit P3 Farbraum

  • Magic Keyboard mit Ziffernblock, Space Grau

  • Magic Mouse 2, Space Grau

  • Beats Solo3 Wireless 

iMac_Pro.jpg

Benchmarks.

  • Geekbench Single-Core: 5’331

  • Geekbench Multi-Core: 34’028

  • Geekbench Open-CL: 172’931

  • Cinebench R20 CPU: 3’798

  • Cinebench R15 CPU: 1’688

  • Cinebench R15 GPU: 128

  • SSD Write: 3’052 MB/s

  • SSD Read: 2’470 MB/s

  • After Effects Benchmark: 701

 
After Effects Benchmark
 
 
Werner Mueller